Follow us

Webshops

Unsere eCommerce-Lösungen verbinden die Präsentation der Produkte mit einem intuitiven und einfachen Einkaufserlebnis sowie einem bleibenden Eindruck.

Mit Hilfe der modernen Systemlösungen ist es auch für kleinere Unternehmen und Selbständige erschwinglich geworden, einen Webshop zu betreiben. Denn heute lässt sich mittlerweile fast jeder Schritt im Online-Verkauf automatisieren, so dass nur noch wenig Aufwand anfällt, um die eCommerce-Lösung zu betreuen und aktuell zu halten.

Wir haben uns darauf spezialisiert, genau diese Automatisierungen zu programmieren und diese auch richtig einzusetzen. Gerne realisieren wir auch exakt auf Sie zugeschnittene Lösungen.

Benötigen Sie einen Webshop?
Melden Sie sich bei uns

Vorteile die Webshops bieten

Geringe Anfangsinvestitionen

Auch wenn moderne und automatisierte eCommerce-Lösungen zwischen CHF 10’000 bis 20’000 kosten, generiert die Planung, Umsetzung und der Betrieb eines Webshops relativ wenig Kosten, wenn man bedenkt, was ein Ladenlokal inkl. Mobiliar für Initialkosten verursacht.

Keine teure Ladenmiete

Hauptargument für ein Webshop ist und bleibt der Wegfall der teuren Ladenmiete. Diese Einsparung führt dazu, dass dieses Geld in die Erweiterung oder Vermarktung der eCommerce-Lösung investiert werden kann.

Automatisierung

Sämtliche Prozesse der Warenwirtschaft, sowie die Abwicklung des Verkaufsprozesses lassen sich mittlerweile automatisieren. Gerne beraten wir Sie bezüglich der für Sie besten Lösung.

24/7 - Verfügbarkeit

Eine Onlineshop ist 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar. Mit der korrekten Automatisierung verdienen Sie so sogar Geld während Sie schlafen. Da es keine Öffnungszeiten gibt, können Ihre Kunden auch nach Feierabend oder am Wochenende bei Ihnen einkaufen.

Erhöhte Reichweite

Mit einer eCommerce-Lösung erhöhen Sie Ihre Reichweite. Sie können das ganze Land oder sogar die ganze Welt beliefern. Wenn innovative Produkte mit einer sauberen Online-Marketing-Strategie verbunden werden, erreicht der Webshop wesentlich grössere Absatzmärkte als ein Ladengeschäft.

Langfristige Kundenbindung

Durch individuelle Bonusprogramme, gezielte Rabatt-Aktionen und eine zurückhaltende Newsletter-Strategie lassen sich Ihre Bestandskunden zum Wiederkommen animieren. So bleiben Sie für Ihre Kunden erster Anlaufpunkt und im Gedächtnis.

Erklärungsvideo

Was ist eCommerce?

Mit diesem Video wollen wir Ihnen die Vorteile von eCommerce näher bringen.

Wir erklären Ihnen, welche Punkte besonders zu beachten sind und wie Sie Ihre Reichweite und Ihren Kundenstamm langfristigt vergrössern können.

Passende Projekte

Webshop

ZENO-WATCH BASEL

DesignkonzeptionWebdesignEntwicklung

Webshop

Höllenhund GIN

WebdesignEntwicklung

Fragen und Antworten

Auf welche E-Commerce-Plattformen sind wir spezialisiert?

Wir haben uns auf Projekte mit WordPress und WooCommerce spezialisiert. WordPress bringt die Vorteile einer einfachen und flexiblen CMS-Lösung und mit WooCommerce kann innerhalb derselben Webseite bzw. dem selben CMS auch ein Shop betrieben werden. Der Verwaltungsaufwand wird so stark gesenkt und Sie können neben dem eigentlichen Webshop weitere wichtige Informationen zu Ihnen, Ihrer Firma und Ihren Produkten präsentieren.

Selbstverständlich ist eine Lösung mit WordPress und WooCommerce  nicht immer der richtige Weg. Vor allem Ihr Shop sehr viele Produkte hat (ab 5000) oder Sie ganz spezielle Anforderungen an die Funktionen oder an Schnittstellen-Anbindungen haben, die eine standardisierte Lösung nicht leisten kann.

In diesem Fall sind wir auch in der Lage komplett individuelle Lösung zu planen, zu programmieren und zu betreiben. Gerne beraten wir Sie diesbezüglich. Sie können uns jederzeit per Telefon oder Email kontaktieren.

Wie viel kostet ein Webshop?

Bei einem Webshop-Projekt mit WordPress und WooCommerce ist grundsätzlich mit einem Budget ab CHF 7000 zu rechnen. Darin enthalten sind die Besprechungen, eine Designvorlage vom Grafiker, die Online-Umsetzung, das Einpflegen erster Inhalte sowie eine entsprechende Schulung.

In der Standard-Variante ist der Shop so vorbereitet, dass Sie verschiedenen Kategorien, ausführliche Produkte-Detailseiten mit variablen Produkten (Grösse, Farbe etc.) sowie einen Checkout ohne Kontoerstellung nutzen können. Wenn Sie wollen, dass Ihre Kunden sich anmelden und ihre Daten und Bestellungen verwalten können, wird dies ein Zusatzposten im Budget darstellen. Gleiches gilt für weiterführende Funktionen wie Paket-Tracking, Produktvergleiche, Bewertungen etc.

Gerne beraten wir Sie zu diesen Themen auch persönlich. Danach erstellen wir Ihnen eine auf Sie zugeschnitte Offerte.

Bitte beachten Sie, dass allfällige Kosten für Kreditkarten-Anbieter ebenfalls einen Zusatzaufwand darstellen. Zudem müssen diese Kosten direkt dem jeweiligen Anbieter vergütet werden. Weiter müssen Sie sämtliche Verträge aus Datenschutzgründen ebenfalls direkt mit dem Anbieter aushandeln und abschliessen. Wir können Sie aber gerne beratend durch diesen Prozess begleiten.

Welche rechtlichen Vorgaben gibt es?

Um einen Webshop zu betreiben, müssen Sie grundsätzlich keine rechtlichen Bewilligungen haben (ausgenommen sind pharmazeutische Produkte, Alkohol und Waffen).

Sie sind aber verpflichtet, gut sichtbare AGBs (Allgemeine Geschäftsbedingungen) zu Verfügung zu stellen, die Ihre Kunden darüber informieren, welche Rechte und Pflichten (Gewährleistung, Datenschutz, Bestellung, Lieferung, Haftung, Retouren, Anwendbares Recht und Gerichtsstand) bei der Nutzung des Webshops gelten. Ausserdem muss ab einem Umsatz von CHF 100’000 eine Eintragung im MWST-Register erfolgen.

Weiter sind Sie dazu angehalten, die Besucher und potenziellen Kunden Ihres Webshops darüber zu informieren, wie deren Daten verarbeitet werden und dass Sie sorgsam mit diesen umgehen. Dazu gehört auch eine Datenschutzerklärung. Ebenfalls besteht eine Impressumspflicht. Im Impressum muss ersichtlich sein, wer den die eCommerce-Lösung betreibt und wer für die technische Unterstützung vorgesehen ist.

Ausserdem ist es ratsam, dass sie transpartente Angaben betreffend Preis und Versandkosten zur Verfügung stellen und immer die Urheberrechte Dritter beachten.

Was wird benötigt, um das Projekt «Webshop» zu starten?

Um mit einem Webshop zu starten, benötigen Sie zuerst einmal eine gute Vorstellung in welche Richtung das ganze Projekt gehen soll. Dazu sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Welche Produkte möchte ich verkaufen?
  • Was ist/sind meine Zielgruppe(n)?
  • In welche Richtung soll das Design gehen (frech, seriös, modern, animiert, einfach etc.)?
  • Was ist die gewünschte Domain bzw. Internetadresse für die Shop-Lösung?
  • Wie soll das Datenmanagement aussehen (nur Online oder Anbindung an CRM/ERP)?
  • Gibt es spezielle Anforderungen betreffend Funktion (z.B. Loginbereich mit anderen Preisen, Produktvergleich, Erweiterte Suchfunktion etc.)?
  • Haben Sie einen Logistikpartner (nur bei physischen Produkten, die nicht digital freigegeben werden können)?
  • Welche Zahlungsoptionen möchte ich anbieten?
  • Welches Gesamtbudget soll eingesetzt werden?

Sobald Sie uns diese Fragen, oder zumindest die meisten davon, beantworten können, freuen wir uns auf Ihren Anruf oder Ihre Email. Gerne können wir dann ein Erstgespräch vereinbaren, damit wir anschliessend eine entsprechende Offerte erarbeiten können.

Gibt es Einschränkungen beim Design des Webshops?

Wie heisst es schön, in unserer Branche. Es ist alle möglich, es ist nur eine Frage von Zeit und Geld. Von daher können wir diese Frage ganz sicher mit einem Nein beantworten.

Grundsätzlich gibt es keinerlei Einschränkungen beim Design. Trotzdem müssen wir darauf achten, dass das Design und vor allem Design der Benutzeroberfläche Ihrer jeweiligen Zielgruppe entspricht und dass der Shop zudem ohne grosse Einstiegshürden genutzt werden kann. Hoch komplexe Konstrukte mit versteckten Funktionen sind dabei fehl am Platz.

Von daher gilt für uns der Ansatz «Design follows Function». Zuerst sorgen wir dafür das alles funktioniert und einfach zu bedienen ist. Danach erstellen wir in diesem Rahmen das Designkonzept Ihrer Zielgruppe entsprechend. Schliesslich soll der Webshop nicht, oder nicht nur gut aussehen, sondern in aller erster Linie verkaufen.

Wie lange dauert die Erstellung eines Webshops?

Die Planung, sowie das Erstellen der Designvorlage und die anschliessende Online-Umsetzung nehmen in der Regel 1-2 Monate in Anspruch. Da danach noch das Abfüllen der Inhalte, das ausführliche Testing sowie die Einbindung von externen Zahlungsanbietern ansteht, ist mit einer durchschnittlichen Realisiuerungszeit von ca. 3 Monaten zu rechnen.

Wenn externe Zahlungsanbieter eingebunden werden müssen, ist es zudem ratsam, gleich zu Projektbeginn den Antragsprozess beim gewünschten Zahlungsanbieter zu starten. Da dieser Prozess schnell mehrere Wochen bis Monate dauern kann, gilt hier die Devise, je früher desto besser. Auf die verschiedenen Anbieter gehen wir in der letzten Frage bzw. Antwort genauer ein.

Welche Bezahlungsmöglichkeiten gibt es im Webshop?

Direkt nach der Erst-Konfiguration bieten unsere Webshops folgende kostenlose Zahlungsmöglichkeiten:

  • Vorkasse
  • Nachnahme
  • PayPal (Gebühr bei Empfang der Zahlungen)
  • Stripe (Gebühr bei Empfang der Zahlungen)

Wenn auch Kreditkarten, Karten von PostFinance oder TWINT genutzt werden soll, sind dafür Verträge mit den jeweiligen Anbietern nötig. Die Kosten dafür sind sehr individuell und richten sich stark nach Nutzung (Transaktionsgebühren) und der Grösse des Shops. Folgende Anbieter gibt es für den Schweizer Markt:

PostFinance
mehr erfahren

SIX Card Solutions
mehr erfahren

Datatrans
mehr erfahren

Gerne beraten wir Sie, welcher der richtige Anbieter bzw. welches die beste Lösung für Ihre Anforderungen ist.

Dürfen wir Sie davon überzeugen, dass wir die richtige Lösungen für Sie kennen?

Lernen Sie uns in einem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch kennen und teilen Sie uns Ihre Ideen und Wünsche mit. Kontaktieren Sie uns jetzt und wir finden sicherlich bald einen gemeinsamen Termin.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.